Kategorie: Uncategorized (Page 2 of 5)

Meditationskurs in Landshut

jeweils mittwochs
05.06.13 bis 17.07.12
Beginn 19.45 Uhr

Termine:

05.06.2013, 12.06.2013, 19.06.2013, 26.06.2013,
03.07.2013, 10.07.2013,  17.07.2013

 

Erleben und spüren Sie den Aufstieg Ihrer Kundalini- Energie

Entdecken Sie Ihr “subtiles System” und erkennen Sie Ihren inneren Zustand

Reinigungs- und Meditationstechniken, ganz einfach erlernen
mit z.B. Affirmationen, den Elementen der Natur,  Mantren, Ragas und Bhajans (indische Lieder zur Verehrung des Göttlichen)

Erfahren Sie die Einheit mit Hilfe von geführten Meditationen

Entdecken Sie ein tiefes Wissen, integrativ und interaktiv

 

Flyer Meditationskurs Landshut ab Juni 2013

Kino Events

 

Am 21. März wäre Shri Mataji 90 Jahre alt geworden. Der Begründerin von Sahaja-Yoga zu Ehren wird am 24.3. der Dokumentarfilm “Nirmala Devi – Ein Leben für die Freiheit“ gezeigt. Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung in die Sahaja Yoga Meditation und anschliessend folgt ein Filmgespräch mit der Regisseurin und Produzentin Carolin Dassel.

Eine Biographie – eine Generation – eine Vision

Seit ihrer Kindheit, die geprägt ist von Mahatma Gandhi und dem friedlichen Widerstand gegen die Kolonialmacht Großbritanniens verfolgt Nirmala eine Vision: Sie sucht nach einem Weg so vielen Menschen wie möglich zu ihrer inneren Freiheit zu verhelfen. Viele von ihnen gehören zur Generation 68, die mit Drogen, Kleinkriminalität und inneren Abgründen kämpfen. Das Portrait gewährt dem Zuschauer einen Einblick in die Geschichte des indischen Unabhängigkeitskampfes, als auch in die Philosophie und Vision der Yogameisterin. Der dramaturgische Aufbau und die sensible Kameraführung stellen die Protagonistin in das Zentrum des Films. Nebenstränge erzählen über den historischen Kontext, die wachsende Bedeutung Nirmala Devis für ihre Schüler und die Internationalisierung der Bewegung.

Archivmaterial und Interviews vervollständigen das Bild einer Persönlichkeit, die für die indische Kulturgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts von großer Bedeutung ist. Carolin Dassel stellt sich mit ihrem Film der Herausforderung Spiritualität in konkrete Filmbilder zu übersetzen. Dabei gelingt ihr ein Dokument intensiver Nähe zu einer Frau, die ihr Leben der Suche nach spiritueller Tiefe und der Emanzipation der Menschen widmet.

Shri Mataji Nirmala Devi verliess am 23. Februar 2011 im Alter von 87 Jahren ihre körperliche Form und stieg als grosse Yoga-Meisterin auf. Ihr Lebenswerk, die Vision und Tradition des Sahaja Yoga wird durch ihre Schüler weitergeführt. Das Münchner Sahaja Yoga Zentrum befindet sich „Am Lilienberg 2a“, gegenüber von Gasteig, wo jeden Donnerstag 19:30h Meditationsabende für Einsteiger stattfinden.

 

 

…vielleicht auch in Deiner Nähe – Events finden statt in:

Hamburg:

Freitag, 22.03.2013, 19 Uhr
Sahaja Yoga Meditationscenter
Walddörferstr. 100, 22041 Hamburg
(Eintritt frei)

Köln:

Samstag, 11.5.2013, 15.00 – 17.30 Uhr
FILMVORFÜHRUNG in der Filmpalette
Lübecker Straße 15, 50668 Köln

Mannheim:

Freitag, 22.03.2013, 18:15 Uhr
Im Großen Saal, Bürgerhaus Neckarstadt
Lutherstraße 15-17, Mannheim

München

Sonntag 24. März, 14:00h in München
NEUES ROTTMANN KINO
Rottmannstraße 15, 80333 München (U-Bahn Stiegelmaierplatz)
http://web.neuesrottmann.de/
Einführung in die Sahaja Yoga Meditation
Dokumentarfilm: Nirmala Devi – Ein Leben für die Freiheit
Filmgespräch mit Regisseurin/Produzentin Carolin Dassel

 

Website des Films: nirmaladevi-film.de

TV-Interview mit Shri Mataji

TV Interview mit Shri Mataji in Australien 1990 über Sahaja Yoga und ihre Zeit mit Mahatma Gandhi (deutsche Untertitel)

Shri Mataji erklärt, was Sahaja Yoga ist, wie es entstanden ist und wie die innere Transformation der Menschen der Welt Frieden bringen kann. Sie erzählt über ihre Zeit im Ashram von Mahatma Gandhi als sie noch ein Kind war und beschreibt Gandhi als spirituellen Menschen, der wusste, dass die Menschen ihre Spiritualität erst leben können, wenn sie frei sind.

 

 

 

…mehr Videos findest Du hier

Tagesseminar München 18.11.12

Sonntag 18. November, Meditations – TAGESSEMINAR
Für Einsteiger und Fortgeschrittene
 
Die Aktivierung der Kundalini – Ein meditativer Erlebnis-Workshop
“Du kannst den Sinn Deines Lebens nicht erkennen, solange Du mit der Kraft nicht verbunden bist, die dich erschuf“.
Themen dieses Tages sind:
  • Was hat Meditation mit Yoga zu tun?
  • Spiritueller Materialismus und Wahrheit (Trial and Error, die Urstrategie der Evolution)
  • Yoga ist nicht gleich Yoga, – was Sahaja Yoga von anderen Arten unterscheidet.
  • Erfahrung als Wegweiser, was sollte man erwarten, der Faktor Zeit
  • Wohin geht die Reise? Kundalini, die allumfassende Antriebskraft der Evolution
  • Der subtile Körper (Gunas, Elemente, Chakren) als kausale Ebene für Wohlbefinden
  • Lösen von Blockaden und Balancieren des feinstofflichen Systems in der Praxis
  • Heilende Klänge und Musik als Mantren oder Bhajans sprechen heilige Prinzipien an.
  • Zusammenfassung, Erfahrungsaustausch, Fragen und Antworten
11:00-17:00h Sahaja Yoga Zentrum, Am Lilienberg 2a, 81699 München
(gegenüber Gasteig, S-Bahn Rosenheimerplatz)
Unkostenbeitrag: EUR 7.-, Info & Anmeldung unter: norwanger@aol.com oder 0170/3044451

Bitte um Mitnahme von Essen für Mittagsbuffet (z.B. Salate, Aufstriche, etc.)

 

 

Meditationskurs in Landshut ab 10.10.12

jeweils mittwochs
10.10.2012 bis 21.11.2012
Beginn 19.45 Uhr

Termine:
10.10.12, 17.10.12, 24.10.12, 31.10.12
07.11.12, 14.11.12, 21.11.12

Erleben und spüren Sie den Aufstieg Ihrer Kundalini- Energie

Entdecken Sie Ihr “subtiles System” und erkennen Sie Ihren inneren Zustand

Reinigungs- und Meditationstechniken, ganz einfach erlernen
mit z.B. Affirmationen, den Elementen der Natur,  Mantren, Ragas und Bhajans (indische Lieder zur Verehrung des Göttlichen)

Erfahren Sie die Einheit mit Hilfe von geführten Meditationen

Entdecken Sie ein tiefes Wissen, integrativ und interaktiv

 


Feel your Spirit am 3.Oktober in Stuttgart

”Feel your Spirit! – Tanz, Musik und Meditation aus Indien”

3. Oktober 2012 um 16.oo Uhr

Mit Tanz und Gesang wird Pranita die ganzheitliche, zusammenhängende spirituelle Kultur Indiens vorgestellen und die Verbindung mit Meditation und Selbstverwirklichung durch Sahaja Yoga Meditation.

Jugendhaus Birkach
Grüningerstr.18
70599 Stuttgart

Wir freuen uns auf Euch !

 

 

Film über die Geschichte von Shri Mataji Nirmala Devi

Der Film zeigt in Kürze das Leben von Shri Mataji Nirmala Devi und die Entwicklung von Sahaja Yoga von seinen Anfängen in Indien bis zu seiner Ausbreitung auf der ganzen Welt.

Shri Mataji hat eine Methode entdeckt und entwickelt, mit der die Menschen en masse ihre Selbstverwirklichung bekommen können.

Mit Sahaja Yoga wird unser wahres Selbst auf ganz natürliche und spontane Weise (Sahaj) erweckt. Wir können es physisch wahrnehmen und überprüfen. Sahaja Yoga ist eine Meditationsform, bei der wir lernen zu introspektieren und unsere Chakras zu öffnen und zu reinigen, um unser inneres Gleichgewicht herzustellen und zu verbessern.

Shri Mataji nahm als junges Mädchen am Freiheitskampf Indiens teil, verbrachte viel Zeit im Ashram von Mahatma Gandhi und begann 1970 ihre Mission, den Menschen weltweit ihre Selbstverwirklichung zu geben, denn sie war überzeugt davon, dass der Weltfrieden nur hergestellt werden kann, wenn alle Menschen ihren inneren Frieden gefunden haben.

 

Gemeinsam zum Glück

In der Sahaja Yoga Meditation steigt die Kundalini auf und verbindet uns mit dem Göttlichen, dem Universum, mit allem Wahren um uns. Wir brauchen uns nur einfach hinzusetzen, nichts dabei tun oder vielleicht manchmal der Kundalini beim Aufstieg helfen wenn sie uns Blockaden auf dem Weg spüren lässt und wir können diese Energie heben, bei uns und bei Anderen. Halten wir die Aufmerksamkeit über unserem Scheitel und lassen die Stille der Meditation in uns groß werden, kann die Kundalini in uns und durch uns arbeiten. Sei es, dass sie die Energiezentren reinigt oder uns die Richtung weist, sie ist für uns da – immer und überall. Wir können uns ganz ohne Zweifel und Bedenken auf sie und ihre Führung verlassen. Sie ist der Schatz, den wir alle in uns tragen, der Fels in der Brandung.

Es ist wichtig, diese Kraft zu stärken und jeden Tag zu meditieren. Am Anfang mag es vielleicht etwas Disziplin erfordern. Aber wenn man sich der Veränderung und positiven Effekte erst einmal bewusst wird und sie an Leib und Seele spürbar erfährt, ist es ganz leicht und keine Anstrengung, sich jeden Tag Zeit für Meditation zu nehmen.

Der Effekt der Meditation ist noch um einiges stärker, wenn wir zusammen mit anderen Sahaja Yogis meditieren. Wir verbinden uns mit dem Universum und sind so miteinander verbunden. Unsere Energiezentren und alle Kanäle werden um ein vielfaches mehr genährt und gereinigt.

 

Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes „Eins“. In diesem Moment der Meditation, wenn wir nebeneinander sitzen, die Gedanken still werden und die Kühle der Vibrationen fließt, sind wir Eins – mit dem Göttlichen und miteinander.

Wir verstehen einander nicht, weil wir ein Konzept im Kopf haben, das uns das Verhalten des Anderen analysieren lässt, es ist egal, ob wir die Person neben uns gerade gut oder nicht so gut gefunden haben. In Meditation, im gedankenfreien Bewusstsein können wir uns mit dem wahren Selbst unseres Nachbarn verbinden. Wir sind der reine Geist – genauso wie die Person neben uns und es gibt nichts, was uns davon trennt, was uns voneinander trennt, wenn wir nur zulassen und die Kraft fließen lassen.

Deshalb ist es so wichtig, zusammen zu meditieren. Wir verbinden uns miteinander. Unsere Energiezentren werden gereinigt, wir erfahren Aufrichtigkeit und reine Liebe und sind alle gleich.

Wenn wir uns wüschen, es solle eine Veränderung in der Welt passieren, in dem Verständnis der Menschen untereinander, vielleicht auch nur im Verständnis einer Familie oder Ehe dann ist es essentiell miteinander zu meditieren und diese Basis des gedankenfreien Bewusstseins zusammen zu pflegen.

Nehmen wir uns Zeit für einander und beseitigen wir alles was und hindert und zwischen uns steht. Wir können Großes bewegen, wenn wir nur still sind und hinhören.

Yvonne

Balance

„Die Balance zu halten, das ist die Herausforderung!

Ihr tragt ein Licht in euren Händen tragt und dabei darf es nicht schwanken. Haltet es fest, und richtet eure ganze, konzentrierte Aufmerksamkeit darauf, es am Leben zu erhalten. Seht es tatsächlich, nicht nur als mentales Verstehen.
Es muss ein ganz realer Teil eures Bewusstseins sein, denn ansonsten seid ihr bereits vollkommen; ein Teil des grossen Ganzen – das ist es, was ihr seid.“

Shri Mataji Nirmala Devi 1982

Intensiv-Seminar von 24. bis 26.08.12

Sahaja Yoga Intensiv-Seminar für Neueinsteiger

Wann ? 24., 25. und 26.August.2012
Beginn 24.8. 16:00Uhr; Ende 26.8. ca.14:00Uhr
Wo? Sampurna Seminarhaus
Am Tiergarten 1
65388 Bärstedt
www.sampurna.de

Das Seminar beginnt mit einer Einführung und mit der Selbstverwirklichung am Freitag und endet mit einer kleinen Puja am Sonntag.

Das Wochenende ist speziell für neue und neuere Teilnehmer der öffentlichen Programme in Deutschland und soll ihnen ermöglichen einmal tiefer in die Dimension von Vibrationen zu kommen. Aber auch für „Quereinsteiger“.

Sven aus Hamburg wird das Seminar leiten und die Erfahrung aus 21 Jahren SY einbringen. Natürlich sind auch erfahrene Sahajis zur vibratorischen Unterstützung willkommen.
Mehr dazu ist in der Kurseinladung auf der Homepage von sampurna zu lesen

 

Bei Anmeldung bis 1.7.2012 gibt es 10€ Rabatt

Heimschläfer 95.-€
Unterbringung im Schlafsaal 135.-€
Mehrbettzimmer 165.-€
Die Gebühr beinhaltet Vollpension, Kursmaterial, Dakshinat
Anmeldung bitte im Sampurna direkt
Tel: 06129-502571 oder info@sampurna.de

 

Viel Spaß Euch Allen, die Ihr kommen könnt – und wir freuen uns über Eure Erfahrungsberichte …. 😉

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén